Mundbesamung nach Kehlenfick mit Ebony

Mundbesamung München

Möchtest du gerne einer scharzen Maulhure deinen Saft in den Hals spritzen? Hi, ich bin Ashanti, 21 Jahre jung, wohne in München und blase für mein Leben gern bis zur Mundbesamung! Beim Kehlenfick sauge ich dir den letzten Tropfen Samenflüssigkeit aus dem Schwanz, glaub mir. Bereits in der Schulzeit konnte ich von den großen Schwänzen aus dem Gloryhole der Toilette einfach nicht genug bekommen. Es war sehr hart für mich die Gay Teens zu verdrängen, da die Schwulenkontakte in der Regel stärker waren als so eine kleines Ebony Girl aus Kenya, doch letztlich war ich die berühmte Blowjob Queen der Schule in Afrika, denn ich hatte nie Angst vor Sperma. In Bayern bin ich natürlich nicht die einzige Maulhure, doch kaum ein Flittchen hat so geile Lippen wie ich. Eine Mundbesamung nach Kehlenfick ist für mich das Höchste der Gefühle, denn der Geschmack vom Männersaft raubt mir den Verstand. Meine schwarze Teenmuschi wird beim Kehlenficken ganz feucht und beim oralen Creampie bekomme ich sogar einen Orgasmus. Seitdem mir der erste Bursche beim Gloryhole Toilettensex beim Blasen in den Mund reingespritzt hat, gibt es keinen Oralverkehr mehr ohne Mundbesamung für mich. Mein Rachen muss komplett vollgewichst und überflutet sein, erst dann schlucke ich das geile Sperma meiner Liebhaber nach dem Kehlenfick. Möchte sich hier jemand von einer jungen Ebony aus München den Schwanz blasen lassen?

Noch mehr Ficken Bumsen Blasen:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar